Wissen, Erfahrung und die Leistungsbereitschaft

der älteren Menschen sind ein wertvolles Potential für unsere Gesellschaft.
Wir müssen Senioren in allen Lebensbereichen aktiv einbinden und ihnen die Anerkennung entgegenbringen, die sie verdienen.
Leidenschaftlich wollen wir uns deshalb für unsere Marktgemeinde engagieren. Uns liegt die Zukunft von Eggolsheim am Herzen.
Als Senioren wollen wir uns verstärkt um Themen für Senioren kümmern, wie z.B. Mobilität im Alter (evtl. Mitfahrbänke, Fahrdienste),
oder um die Schaffung von Strukturen, die es alten Menschen ermöglichen selbstbestimmt in den eigenen vier Wänden bis ans Lebensende zu bleiben.
Wir wollen aber auch gemeinsam mit der jungen Generation die Herausforderungen der Zukunft annehmen und im Miteinander meistern.

 

 

Aktive Senioren in Eggolsheim wieder dabei 

Für die Komm2020 5Kandidaten 1024unalwahl 2020 werden die Aktiven Senioren (AS) der Marktgemeinde Eggolsheim wieder mit einer eigenen Liste antreten. In einer Aufstellungsversammlung unter der Leitung von Dr. Reinhard Stang haben sie entschieden, dass sich wieder 20 Seniorinnen und Senioren zur Wahl stellen. Sie wollen mit ihrer Erfahrung parteiübergreifend aktiv und konstruktiv das Geschehen in der Marktgemeinde weiter mitgestalten. Die Senioren wollen nicht zum „alten Eisen“ gehören und sich aufs Altenteil abschieben lassen.

Umweltbewusstes Bauen, nachhaltiges Wirtschaften, sowie die Pflege von Kultur und Tradition sind nur einige der Schwerpunkte für die sich die Gruppierung Aktive Senioren in der nächsten Gemeinderatsperiode einsetzen wird.

Die Listenkandidaten können nicht nur auf langjährige Lebenserfahrung, sowie ein breites Spektrum ihrer beruflichen Laufbahn zurückblicken. Sie leben in verschieden Ortsteilen der Gemeinde und sind damit unabhängig von regionalen Dorfinteressen.
2020 Flyer Erfahrungzaehlt

Mit ihrer über 1200-jährigen Lebenserfahrung sind sie zusammen älter als die Gemeinde Eggolsheim, engagieren sich ehrenamtlich in Vereinen und Verbänden und setzen sich zum Wohl der Marktgemeinde ein. Beispielhaft seien hier genannt Birgitt Stang-Farnung, die im September 2019 aus den Händen von Staatsministerin Humel die Auszeichnung „Weißer Engel“ erhielt für jahrzehntelanges Wirken im Hospizverein Forchheim in der Begleitung von schwerkranken Menschen, vermehrt kranken Kindern und ihren Familien. Oder Robert Schmitt, der seit langem den Fränkische- Schweiz-Verein leitet. Oder Dr. Reinhard Stang, der seit Jahrzehnten den katholischen Kirchenchor in Eggolsheim leitet und auch seit 2014 im Marktgemeinderat sitzt.

In der gleichen Sitzung haben die Aktiven Senioren sich auch für die Kandidatur von Bürgermeister Claus Schwarzmann ausgesprochen. Sie müssen nicht mit all seinen Aktivitäten einverstanden sein, wollen ihn aber kritisch konstruktiv wie in der Vergangenheit begleiten. Als Bürgermeisterersatz-Kandidat wurde einstimmig Frederik Jung bestimmt.